Liebesgrüße aus Castrop

Wenn der geneigte Ebayer etwas von den Beschwerde-Abteilungen großer Unternehmen lernen kann, so ist es das geschmeidige Abwatschen von sich ereifernden Kunden.
Da ersteigert eine Internetbenutzerin über das Online-Auktionshaus bei mir eine DVD für einen lächerlichen Euro. Wenig später bekomme ich eine Direktnachricht, dass ich meine IBAN-Nummer noch nicht hinterlegt hätte und sie deswegen nicht überweisen könne. Bevor ich darauf antworten kann, dass es im Internet an jeder Ecke IBAN-Umrechner gibt, bekomme ich die nächste empörte Direktnachricht: „Wollte überweisen, doch die fehlende IBAN verhinderte das! Bitte nennen Sie mir Ihre IBAN!“ Und dann drohend: „Dies ist die zweite Aufforderung!“
Ich ärgere mich kurz, will was Böses erwidern, entscheide mich dann aber für die freundlich-vertröstende Variante: „Liebe Frau Soundso,
herzlichen Dank für Ihre zweite Aufforderung. Wir sind mit der Familie für ein verlängertes Wochenende nach Castrop-Rauxel gefahren und kommen erst am Montag wieder nach Hause. Dann kann ich Ihnen gerne meine IBAN-Nummer senden. Ich schreibe Ihnen aus einem Internet-Café, weil mein Smartphone gestern ins Badewasser gefallen ist. Hab’s zwar sofort in eine Schüssel mit Reis gelegt, damit die Feuchtigkeit wieder rausgeht, aber heute ging’s immer noch nicht. Das Internet-Café schließt gleich und hat am Wochenende nicht geöffnet. Sonderbares Castrop! Jedenfalls freundliche Grüße und bis Montag!“
Darauf kam dann erst mal keine dritte Aufforderung mehr. Und damit auch keine weitere kommt, spende ich die nächste DVD besser direkt dem GA-Weihnachtslicht zum Weiterverkauf auf dem Weihnachtsmarkt.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>