Ein Frosch zum Küssen

Schaulaufen klingt ein wenig bescheiden. Musiktheater auf Rollschuhen würde es auch treffen. 84 Kinder der Rollkunstlaufabteilung des SC Fortuna Bonn haben am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Dezember 2014, im Sportpark Nord ihr neues Stück „Küss den Frosch“ präsentiert. Meine Kinder freuten sich darauf schon seit Wochen, denn was die jungen Sportler, deren Eltern und Trainer nach unzähligen Übungsstunden und in liebevoller Detailarbeit auf die Rollschuh-Bühne stellen, das ist stets einfach herzergreifend. Beim Weihnachtsschaulaufen zeigten die Rollkunstläufer einmal mehr, dass sie nicht nur fleißige Athleten sind, sondern auch talentierte Schauspieler. Bei der Frosch-Geschichte geht es um eine junge Frau aus der Unterschicht, die ein Restaurant eröffnen will, aber durch den Kuss eines verzauberten Prinzen in einen Frosch verwandelt wird. Rettung naht in Person eines heldenhaften Glühwürmchens und eines Alligators. Die Geschichte nimmt einen ungewöhnlichen Lauf, endet aber – wie bei jedem guten Märchen – mit einem Happy End. Seufz!

Weitere Informationen hier. Wer es verpasst hat, darf sich auf den Advent 2015 freuen!

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>