Zocken mit Atari

pacman

Pacman, noch so ein Klassiker.

Wer seine Kindheit in den 1980er Jahren verbracht hat, wird bei dieser Seite frohlocken. Der Computerspiele-Hersteller Atari hat auf einer Homepage eine ganze Reihe von Klassikern als Browserspiele wiederbelebt. Da werden Erinnerungen wach an die großen grauen Automaten mit den einzelnen Ballerspielen wie Space Invaders. Für eine Mark gab es damals drei Leben oder Spiele. Jedenfalls überlegte man im Freibad damals gut, ob man die im Umkleide-Schrank gefundene Mark lieber für ein Dolomiti einsetzte oder für ein Spielchen Asteroids.

Asteroids ist ein zeitloser Klassiker und ebenso schlicht wie fesselnd. Der Spieler steuert mit den Pfeiltasten seiner Tastatur ein Raumschiff, das aussieht wie ein kleines Dreieck. Nur dass es schießen kann mit der Space-Taste und auch muss, sonst wird es irgendwann von Gesteinsbrocken zerschmettert. Bei Missile Command schießt der Spieler mit seinen Abwehrkanonen Raketen ab. Bei Combat wird ein Panzer mittels Pfeiltasten über ein simples Übungsgelände navigiert. Und der Kleingärtnerzwerg in Centipede feuert auf Pflanzen fressende Riesenraupen, Spinnen und andere Insekten, um sein Grün rein zu halten.

Nicht politisch korrekt, aber es macht einen Riesenspaß, und die Spiele sind in ihrer Einfachheit eben nicht so realistisch wie die Ballerspiele von heute. Von Lunar Lander oder Yars’ Revenge träumt keiner schlecht. Wer mag, kann auch auf die ausgelagerte Atari-Entwickler-Seite gehen und sich dort eine Hintergrund-Story ansehen oder gar selber Spiele programmieren und veröffentlichen.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>