Nonsens bis Nesien

Die für ihre hinterlistigen Verschwörungsattacken bekannte Wahrheit-Redaktion der taz hat zu Ehren des Buchmessen-Partnerlandes Indonesien jüngst alle Journalisten dazu aufgerufen, in einem Beitrag diesen Nonsensvers unterzubringen: „Wie das Nasi am Goreng, hängt Nesien am Indo eng.“ Zu gewinnen gibt es eine Flasche Gran Duque d’Alba.
Den spanischen Edelfusel sollten die Schreiber vielleicht schon vor dem Texten trinken, denn dann sprießen die Nonsensgedanken wie Unkraut. Der schwedische Möbelhaus-Glühwein ließe sich für den Katalog-Kritiker Karasek dann so bedichten: „Wir haben uns getroffen / Und tranken: glögg, glögg, glögg, / Bald waren wir besoffen / Und fanden nicht zuröck.“
Nach dem zweiten spanischen Brandy spinnen wir weiter sehr heiter drauflos: „Der Indo wohnt in Nesien, doch Iro nicht in Kesien.“
Und nach dem dritten Gläschen starten wir selber einen Nonsens-Wettbewerb! Bis zum Ende des Beethovenfestes 2015 sei frei nach Joachim Ringelnatz dieser Vers in einem Text unterzubringen: „In Bonn lebten zwei Ameisen, / Die wollten nach Indonesien reisen. / Bei Poppelsdorf auf der Allee / Da taten ihnen die Beine weh, / Und da verzichteten sie weise / Denn auf den letzten Teil der Reise.“ Zu gewinnen gibt es ein Runde Bönnsch im gleichnamigen Brauhaus.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>